Weihnachtsbaden

03/01/2016

Am zweiten Weihnachtsfeiertag stürzen sich beim Westerländer Weihnachtsbaden unerschrockene Schwimmer in die Nordsee. Wassertemperaturen von gerade einmal fünf Grad lassen nicht unbedingt auf ein großes Schwimmvergnügen schließen. Dennoch wagen sich Jahr für Jahr über zweihundert mutige Schwimmer mit manch fantasievoller Badekleidung in die kalten Fluten.